Nachlese zum ASE Kongress 2019

Nachlese zum ASE Kongress 2019

Drei Tage innovative Automatisierung und Software pur! Vom 16. bis 18.09.2019 fand der erste Automation Software Engineering Kongress (ASE Kongress) in Sindelfingen statt. Aus gutem Grund! Steigen doch Stellenwert und Qualität der Softwareentwicklung in der Automatisierung sowie im Maschinen- und Anlagenbau stetig an.

Die Etablierung ausgereifter Entwicklungsprozesse und Methoden zur Sicherung kurzer Entwicklungszeiten und langfristiger Wettbewerbsfähigkeit zum Ziel, brachte der Fachkongress Softwareexperten aus Industrie, Forschung und Lehre mit Automatisierungsfachleuten zusammen – Netzwerken deluxe!

Anwendungsbezogene Spezialkenntnisse im Bereich Softwareentwicklung im Maschinenbau vermitteln? – genau unser Paradegebiet 😉

Eberle präsentierte mit der Simulationssoftware Virtual 3D Systems einen digitalen Zwilling für Simulation, virtuelle Inbetriebnahme und Entwicklung und Test von Steuerungen!

Wie eine hallenfüllende Produktionsanlage auf den Schreibtisch passt und die Qualität der Steuerungssoftware ohne wesentlichen Mehraufwand gesteigert werden kann, erläuterte Dominik Schuster im bestens besuchten Auftaktseminar „Virtuelle Inbetriebnahme am digitalen Zwilling“. In Theorie und Praxis konnten sich die Workshop-Teilnehmer umfassend über das realistische Testen von Steuerungssoftware am digitalen Zwilling informieren.

Fachvortrag „Wie Maschinensimulation in 3D das Testen von Steuerungssoftware revolutioniert“
Qualitativ hochwertige Steuerungssoftware als Basis von Kundenzufriedenheit und erfolgreiche Projekte! Simulationsexperte Michael Eberle widmete seinen Vortrag dem Thema Maschinensimulation in 3D und sprach über neue Methoden in der Programmierung von Steuerungssoftware, die Notwendigkeit des ganzheitlichen Testens und zeigte auf, dass der digitale Zwilling durch Multiphysiksimulation mehr als nur eine schöne 3D-Animation ist.

Die virtuelle Inbetriebnahme mit Virtual 3D Systems erlaubt das frühzeitige Testen ohne reale Hardware, minimiert das Risiko und erhöht die Qualität in der Entwicklung von Steuerungssoftware, trotz stets steigender Komplexität.

Unsere Bin-Picking-Roboterzelle veranschaulichte zusätzlich „begreifbar“ vor Ort im Ausstellerbereich das Zusammenspiel in der Entwicklung vom digitalen Zwilling hin zur realen Maschine im Einsatz. Digital ist real!

Jetzt haben Sie unglücklicherweise den Kongress verpasst und möchten die Simulationssoftware Virtual 3D Systems dennoch kennenlernen? Dann fordern Sie jetzt ganz unkompliziert eine kostenlose Demonstration an!

Kostenlose Demonstration →